So findet man das ideale Wimpernserum für sich

AugenWas soll ein ideales Wimpernserum haben?

Ich wollte unbedingt etwas Neues ausprobieren; immerhin möchte ich, dass endlich meine Wimpern super aussehen. Ich hatte an diesem Produkt hohe Erwartungen: Wirksamkeit? Wirkung? Auf meine Fragen fand ich Antworten: das ideale Wimpernserum konnte meine Wimpern verlängern, verdichten und befeuchten. Das war gerade für schwache und kurze Wimpern genau das Richtige. Schon nach wenigen Wochen waren die ersten Ergebnisse sichtbar. Dabei gab es, zum Glück, keine Nebenwirkungen und das Wichtigste: Sicherheit stand ganz oben. Das Serum ließ sich leicht auftragen und zog schnell in die Haut ein. In erster Linie wurde das Produkt meinen Anforderungen gerecht und die Effekte schnell sichtbar.

Aber wie funktioniert das Wimpernserum im Einzelnen?

Das Wimpernserum funktioniert mit zweierlei Wirkungen: Zum einen dringen die aktiven Wirkstoffe in die Haarwurzel ein und zum anderen werden die Wimpern, dunkler, dichter und auch länger. Die natürlichen Wirkstoffe stärken und schützen die Wimpern gleichzeitig. Das Wimpernserum hat ebenfalls die Aufgabe übernommen, die Wimpern zum Glänzen zu bringen.

Ich habe schon sehr viel Glück gebraucht, um das richtige Wimpernserum zu finden, welches meine Ansprüchen erfüllt hat. Der Effekt war von den verschiedenen Wirkstoffen abhängig. Die Wimpern wachsen mithilfe des Wimpernserums in einer Wachstumsphase von 100 bis 150 Tagen. Während dieser Zeit werden die Wimpern mit entsprechenden Stoffen zum Wachsen aktiviert. Starke und gesunde Wimpern waren für mich immer sehr wichtig, nicht nur, weil sie schön aussehen und zum anderen auch „böse“ Verschmutzungen zurückhalten.

Die richtige Anwendung des Wimpernserums

Damit ich mein gewünschtes Ergebnis bekomme, habe ich das Wimpernserum mit System angewendet. Die Anforderungen des Herstellers muss richtig beachtet werden und vor allem die Packungsbeilage ist wichtig. Vor der Anwendung habe ich das gesamte Make-up aus meinem Gesicht entfernt. Die Augenpartien wurden gründlich gereinigt. In der ersten Zeit habe ich das Wimpernserum nur abends vor dem Zubettgehen aufgetragen. Nunmehr habe ich die Zeiten gewechselt und es variiert zwischen ein- oder zweimal pro Tag. Aber ich denke nicht, dass die Wimpern noch schneller wachsen, wenn ich das Serum noch mehrere Mal mehr auftrage.

Die Wirkung der Wimpernseren

Nicht jedes Wimpernserum hat die gewünschte Funktion gezeigt. Die Mehrheit der Wimpernseren haben allerdings mehrdimensionale Wirkungsweisen gezeigt. Im Allgemeine zählen Seren zu den besten Kosmetika. Zum einen verlängern sie die Wimpern, machen sie stärker, dicker und dunkler; zum anderen regenerieren die Seren die Haut, pflegen schwache Wimpern und regen den Wachstum an. Andere Seren-Produkte glänzen nach dem Auftragen. Zunächst musste ich darauf achten, dass ein Serum nur während der Kurbehandlung wirken kann. Das bedeutet: Als ich einmal für zwei Tage das Wimpernserum nicht aufgetragen habe, hat die Wirkung nachgelassen und die Wimpern haben die Stimulation für den Wachstum und der Regenerierung „verloren“. Natürlich sind die Resultate entsprechend reduzierbar – je nach Wunsch. Aber ich denke, dass niemand sich darauf einstellen sollte.

Nach der Behandlungskur sind die Wimpern wieder so wie sie vorher waren. Das ist nicht der Sinn der Sache: der schlechte Zustand wie zur früheren Kondition und womöglich Lichtung oder Ausfallen der Wimpern sind der Nachteil. Bei richtiger Anwendung sind die ersten Ergebnisse nach mindestens vier Wochen feststellbar. Aber für den endgültigen Beweis dauert es schon zwei bis drei Monate. Einige Hersteller gewährleisten eine einzigartige Wirkung bereits nach zwei Wochen. Aber solch ein Produkt habe ich noch nicht gefunden…

Meine Ergebnisse habe ich nur erreicht, da ich meine Kurbehandlung stufenweise durchgeführt habe. Ich kann es nur empfehlen, die Wimpernseren wirklich in regelmäßigen Abständen anzuwenden. Nur dann sind die erwünschten Ergebnisse zu erzielen. Die Anwendungsweise aller Wimpernseren sah gleich aus: Abschminken, reinigen und auftragen. Mit einem Pinsel- oder Bürstenstrich habe ich eine Linie auf das obere Augenlid, einige Mal auch im unteren Augenlidbereich, aufgetragen- Aber nur wenige Wimpernseren haben sich für beide Augenlider und Augenbrauen geeignet.

Lippenstifte KosmetikVor der Wahl eines Wimpernserums stehen…

Vor der Anwendung müssen Sie sich die Gedanken darüber machen, was Sie von dem Wimpernserum erwarten. Berücksichtigen Sie die unterschiedlichsten Wirkungsweisen von Wimpernseren und bestimmen Sie Ihr eigentliches Problem. Nur dann können Sie Ihr Serum Ihren Ansprüchen anpassen und erfüllen so Ihre Erwartungen. Nehmen Sie sich ein Spiegel zur Hand und betrachten Sie Ihre Wimpern? Was stellen Sie fest? Ist alles in Ordnung? Was fehlt? Für die Bestimmung des Problems kann auch dieses Wimpernserum Twitter Profil helfen.

Machen Sie am besten vor der Behandlungskur ein Foto von Ihren bisherigen Wimpern. Nur so haben Sie die Möglichkeit, nach und nach festzustellen, ob sich die Wimpern geändert haben. Wie sahen Sie vorher aus? Wie sehen Sie nach der Kurbehandlung aus? Sind Änderungen zu sehen? Wenn ja, welche? Bestimmen Sie das neue Aussehen Ihrer Wimpern. Wählen Sie Ihr passendes Wimpernserum! Haben Sie schon jemals von einem Produkt gehört, die Ihre Strukturen Ihrer Wimpern zum positiven Zweck verändern können?

Auf was sollten Sie bei der Anwendung von Seren Rücksicht nehmen? Sie müssen auf Ihre Erwartungen und auf den Zustand Ihrer Wimpern achtgeben. Darüber hinaus ist die Wirkungszeit sowie die Effektivität wichtig. Wenn Sie eher schnellstmöglich lange und gepflegte Wimpern haben möchten, dann brauchen Sie ein Wimpernserum, welches schon nach wenigen Wochen erste Erziele zeigt. Bei der Verwendung eines Serums brauchen Sie allerdings sehr viel Zeit und Geduld. Berücksichtigen Sie aus diesem Gesichtspunkt die Kosmetika, die diese Funktionen haben und Ihre Ansprüche erfüllen können. Wählen Sie zum Beispiel ein Serum, die Ihre Wimpern verlängert und regeneriert.

Teile meinen Blog bitteShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Related Posts

Leave a comment

Hey, so you decided to leave a comment! That's great. Just fill in the required fields and hit submit. Note that your comment will need to be reviewed before its published.